51. italienische meisterschaft im langsamrauchen

Zum Ersten Mal findet der Wettbewerb um den Titel des besten „Langsamrauchers“ oberhalb von 2.000 Metern statt, um genau zu sein auf 2.275 Metern am Kronplatz.

Die Aufgabe besteht darin, die Pfeife anzuzünden und sie so lange wie möglich zu rauchen, ohne sie erneut anzuzünden - das ist die wahre Kunst des langsamen Rauchens!

Der Pipa Club Italia, der italienische Verband der Pfeifenclubs, der dem Internationalen Komitee der Pfeifenclubs angehört, wurde 1975 gegründet. Seitdem hat der Pipa Club Italia die Aufgabe übernommen, die italienischen Meisterschaften im Langsamrauchen an verschiedenen Orten zu organisieren. Dieses Jahr gelang es dem Corones Pipe Club in Bruneck, die 51. italienischen Meisterschaften nach Bruneck auf den Kronplatz zu holen.

In Zusammenarbeit mit der „Accademia della Pipa“ wird die erste "Luna Nera"-Holzpfeife vorgestellt und zu Gunsten eines Frauenhauses versteigert.

 

PROGRAMM 11. September 2022:

  • 9.30 Uhr: Treffpunkt bei der Seilbahn in Reischach und 15-minütige Auffahrt mit der Seilbahn auf den Kronplatz auf 2.275 m 
  • 10.00 Uhr: Ankunft bei der CAI-Hütte Kronplatz (ca. 5 Minuten Fußweg von der Seilbahn entfernt)
  • 11.00 Uhr: in Zusammenarbeit mit der Pipa Academy: Präsentation der ersten Holzpfeife "Luna Nera" und Benefiztombola zugunsten eines Frauenhauses
  • 12.00 Uhr: Mittagessen in der CAI-Hütte, Möglichkeit zum Wandern
  • 13.30 Uhr: 51. Slow Smoking Championships - der höchste Pfeifenrauchwettbewerb der Welt
  • Für Begleitpersonen besteht die Möglichkeit das Lumen-Museums oder das MMM Corones (Messner Mountain Museum) zu besuchen
  • 17.00 Uhr: Ende des Rennens und Abstieg ins Tal mit der Seilbahn

*bequeme und warme Kleidung, bequeme Schuhe sind erforderlich

Hauptsponsoren